Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

 

 

Button Ratsinfo

Gemeinde Sylt - Aktuelles

-Es gilt das gesprochene Wort -

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, liebe Petra, Kolleginnen und Kollegen aus der Politik, den Repräsentanten der Nachbarorte, der Kirchengemeinden, der Vereine, Verbände, der Hilfs-Rettungs- und Schutzstationen und Organisationen, Gäste und Freunde der Gemeinde, Vertreter der Medien und natürlich liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, KLM, ISTS, EVS und zum Begrüßungsfinale, sehr geehrter zukünftiger Herr Bürgermeister Nikolas Häckel.
Herzlich Willkommen zum 16. Neujahrsempfang.
Als Bürgervorsteher der Gemeinde übermittle ich die besten Wünsche und Grüße der ehrenamtlichen Selbstverwaltung.Peter
Ich verbinde dies auch mit dem anerkennenden Dank gegenüber unserer Gemeindeverwaltung, ob im Rathaus, Hebbelweg, auf beiden Seiten des Bahnweges, auf dem Flugplatz, dem Flughafen, Strandstraße. Am Fliegerhorst, in den Kitas, Schulen, Schutz- und Rettungszentren. Den Sozialeinrichtungen, Pflegeheimen, kirchlichen Einrichtungen, den Werkstätten, Lebenshilfe, den Vereinen usw. in der Gemeinde. Allen sei gedankt, Sie spüren meine Damen und Herren, allein in und mit dieser Aufzählung wie vielfältig und komplex die Gemeinde Aktivitäten ausstrahlt.

Apropos „Ausstrahlung“: Wir haben es endlich geschafft, eine friesisch geprägte CD zu realisieren, die all das was zu Biike und Petritag gehört im Ton ausschließlich mit Sylter Interpreten festgehalten hat. Besten Dank an den Henner Krogh-Nachlass, Gemeinde, C- P. Hansen Kuratoruim und Söl´ring Foriining.
2014 war wieder ein stürmisches und anstrengendes Jahr. Ein Jahr, das in vielen Fällen kein Wunschkonzert war, sondern uns voll in Atem hielt. Selbst bis in den Dezember hinein, als es am Bürgermeisterwahltag zu einer Stichwahl kam.
Über das zurückliegende Jahr hat die Bürgermeisterin sozusagen die Patenschaft für einen Rückblick übernommen.
Es bleibt also ein kleiner Ausblick für 2015. Ohne Rückblick? Ich glaube beides hängt unmittelbar zusammen. Schon allein bedingt durch die finanziellen Dimensionen.
Der Haushalt 2015 umfasst auf 227 Seiten in Einnahmen und Ausgaben des Verwaltungshaushaltes knapp 54,3 Mio.
Im Vermögenshaushalt liegt der Ansatz in Ein-und Ausgaben bei 7.869 Mio €.
Mit 233 Positionen im Stellenplan ist die Gemeinde ein sehr großer Arbeitgeber. Um für 2015 einen ausgeglichenen Haushalt beschließen zu können, müsste aus der Sendung „Wünsch Dir was“ eine Sendung „Was bin ich“ werden und Streichungen in Höhe von ca. 5 Mio € vorgenommen werden. Verbunden mit einem historischen Tief bei den Rücklagen, wie es der Finanzausschuss-Vorsitzende Wolfgang Jensen in seinem Haushaltsbericht erläutert.
Ein mit Risiken behafteter Haushalt also. Andererseits darf man die Kosten und aufgenommen Kredite für die Sanierung des Schulzentrums (12 Mio €) auch als dringend sowie notwendig ansehen.

Insgesamt ist die Verschuldung rasant angestiegen. Doch wir haben ja auch „Gegenwerte“. Wenn ich einmal die noch vorgesehenen Kreditaufnahmen um 21 Mio € dazurechne, so liegen wir im Bereich von 127 Mio € Verbindlichkeiten als Schuldenlast der Gemeinde. Es kann aber etwas beruhigend sein, dass unser Blick auf eine ausreichende Liquidität gerichtet ist.
Meine Damen und Herren, die Gemeinde mit ihren Eigenbetrieben und GmbHs sieht sich mehr als Dienstleister. Dies kommt besonders deutlich zum Tragen durch die wirtschaftlichen Aktivitäten des ISTS als Partner für Gäste, Bürger, Vermieter und Unternehmer. Gleiches trifft für die EVS und KLM zu.
Eine umsichtige Planung von Finanzausschuss und Kämmerei spiegelt sich im Haushalt wieder.
Aus dem Jahr 2014 nehmen wir als Erinnerung von großer Bedeutung mit:
die „drei Stationen des Gedenkens“ an 70. Jahre Warschauer Aufstand in Westerland und Wola/Warschau. Ich war tief bewegt im Dezember die Begegnungen mit Schülern unserer Insel und aus Warschau vor Ort an den Gedenkstätten miterleben zu können.

Zwei weitere große Ereignisse die von der Bürgermeisterin schon erwähnt wurden haben insulare, regionale und überregionale Bedeutung für uns gezeigt:
   -die neue Feuerwache
   -die Wahl eines zukünftigen Bürgermeisters.
Beides ist jetzt real und wird uns zukünftig begleiten.

Auch das Thema Wasserrettung wird uns nicht mehr in Sondersitzungen begleiten müssen. Es gibt eben Macher, die so etwas ohne mediale Begleitung erst vorstellen, wenn alles steht. „DR Kroll“.

Was sind also unsere Herausforderungen 2015?
  - Zentralisierung der Gemeindeverwaltung und zwar zügig und von allen Parteien und Wählergemeinschaften gemeinsam getragen.
  - Sicherheit für Planung und Investitionen von Bibliothek und Spielbank
  - fröhlicher Einzug von Mietern am Bastianplatz und im Ida Ehre Haus
  - Stärkung unseres Powerbetriebs KLM
  - langfristige Absicherung des Flughafen-Betriebes
  - Unterstützung der Vereine und Verbände, hier als Wahlversprechen aller Parteien das „Haus der Jugend“
  - Konzept für die langfristigen Betriebsformen von Pflege- und Seniorenheimen in der Steinmannstraße und im Wenningstedter Weg.
  - Beteiligung am LED-Konzept zur Kostenminimierung bei den Beleuchtungssystemen in Bezug auf umweltfreundlichere Energie-Effizienz.
Es gibt noch Vieles, was auf der Agenda stehen wird oder müsste. Einen dieser Punkte habe ich mir als Knaller bis zum Schluss aufgehoben.

Die Therme

Wir reden nunmehr über… Jahre. Wir streiten in der Gemeindevertretung, wir prozessieren, wir planen, wir zahlen, wir sehen den Verfall, wir empfinden keine Genugtuung darin, dass der Hauptgläubiger und der Insolvenzverwalter weiter als Einzige frohlocken. Wer obsiegt, wann denn auch. Es ist nicht mehr zu ertragen. Es muss ein Ende haben. Es schmerzt nicht nur unsere Keitumer Mitbürger.
Will man den bisherigen Weg weiter gehen?
Das wird unserem neuen Bürgermeister viel Zeit, Mühe, Geduld und juristische Auseinandersetzungen bringen. Das wird unsere amtierende Bürgermeisterin auch so sehen. Machen wir in harten Verhandlungen ein Ende.

Egal, wann ein Ende ist, es wird immer ein Aufeinander-Zugehen werden. Dazu braucht man kein Jurist sein. Packen wir es an.

Lassen Sie mich schließen mit einem Wunsch. Wir haben in 2014 rund 90 Sitzungen mit Verwaltung und Selbstverwaltung gehabt. Ein starkes Stück Arbeit für alle Beteiligten. Dafür Dank und Anerkennung.

Und für Sie alle, meine Damen und Herren, Gesundheit, ein gutes Jahr 2015 und wenn Sie Lust haben, Sie sind zu jeder Sitzung herzlich willkommen.
Ich will dann jetzt mein Glas erheben, die Gemeindevertretung sagt:
Happy new year.
Rüm Hart, Klaar Kiming.

 

Aufgrund von Nachfragen aus der Bevölkerung weist die Gemeinde Sylt noch einmal darauf hin, dass die Wahlbenachrichtigungskarten, die in der Zeit vom 14.11.2014 bis 23.11.2014 für die Bürgermeisterwahl versandt wurden, auch für die Stichwahl am kommenden Sonntag, 11. Januar 2015 gelten.
Gleiches gilt für die Teilnahme an der Briefwahl. Die persönliche Stimmabgabe im Wahllokal ist auch ohne Vorlage der Wahlbenachrichtigungskarte möglich, wenn beispielsweise ein gültiger Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden kann oder die/der Wahlberechtigte auf andere Weise zweifelsfrei zu identifizieren ist. Wahlberechtigt für die Stichwahl ist derselbe Personenkreis wie bei der Ursprungswahl am 14.12.2014.

Weitere Fragen zur Wahl werden im Bürgerservice unter den Rufnummern 851-511 bis -515 beantwortet.

Lenkungsgruppe Gefahrenabwehr erarbeitet umfassende Handlungsgrundlagen


Wer hat was auf Sylt im Falle eines Großschadensereignisses oder eines Katastrophenszenarios wann und wo zu tun? Mit diesen Fragen beschäftigt sich ganz detailliert die 2013 gegründete Lenkungsgruppe Gefahrenabwehr, ein Kompetenzteam verschiedener Sylter Institutionen. Ihm gehören Repräsentanten der Gemeinde Sylt und des Amtes Landschaft Sylt ebenso an wie Vertreter von Polizei, DRK, Ordnungsamt und Feuerwehren. Darüber hinaus unterstützen zwei externe Berater mit Kontakten zur Hamburger Feuerwehr und zur Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) das Team bei der Bewältigung dieser umfangreichen Aufgabe.

Es ist ein langer Weg intensiver Recherchen und Gespräche, den die Lenkungsgruppe Gefahrenabwehr vor 18 Monaten beschritten hat. Am Ende dieses Weges wird die Erstellung des „Gefahrenabwehrplanes Sylt“ stehen, eines Handlungsleitfadens, auf dessen Basis das optimale Vorgehen bei den unterschiedlichsten Schadensszenarien ermöglicht wird.

Warum aber wurde das Kompetenzteam überhaupt eingerichtet? Tatsächlich gibt es bereits Katastrophenschutzpläne für jeden Ort. Der Gefahrenabwehrplan Sylt wird jedoch deren Inhalte erweitern und weitaus detaillierter präzisieren, die aktuellsten Zahlen enthalten, Kommunikationswege beschreiben, Schnittstellen bei den Zuständigkeiten definieren und auf diese Weise die insulare Zusammenarbeit bei der Bewältigung von Großschadensereignissen und Katastrophen optimieren.

Just wurde von der Lenkungsgruppe Gefahrenabwehr die aufwändige Basisarbeit abgeschlossen, die der Bevölkerung bereits im April dieses Jahres im Rahmen einer insularen Einwohnerversammlung weitgehend präsentiert wurde. Aufgrund von Plänen, Statistiken und wissenschaftlichen Erkenntnissen trug das Team dabei zunächst zahlreiche Daten zusammen, die von der Infrastruktur bis zu den Naturräumen alle Gegebenheiten der Insel umfassen. Im zweiten Step wurden mögliche Schadenszenarien entworfen, wobei die Bandbreite von der schweren Sturmflut und Starkregen über Großbrände und Flugzeugabstürze bis hin zu Stromausfällen und Epidemien reicht.

Aktuell beschäftigt sich das Team mit den so genannten Handlungsempfehlungen für die einzelnen Geschehnisse, wobei die Kompetenzen und Erfahrungen der Mitglieder des Teams wichtige Erkenntnisse liefern. Bis zum Beginn 2015 soll auch dieser dritte und letzte Schritt weitgehend abgeschlossen sein. Der Gefahrenabwehrplan insgesamt wird eine jährliche Aktualisierung erfahren, etwa in Hinblick auf die personelle Stärke und den Fuhrpark der Rettungsorganisationen, aber auch bezüglich der Notfallkontakte und Erreichbarkeiten. Mit dem umfangreichen Handlungsbuch ist im Schadenfall dann stets ein Vorgehen gewährleistet, das auf Aktion statt Reaktion setzt – das so genannte „vor die Lage kommen“ –, den Einsatz der Kräfte sinnvoll kombiniert und mögliche Versäumnisse von vornherein vermeidet.

Angesichts der Insellage kommt der Einbeziehung der Bevölkerung neben den offiziellen Einsatzkräften eine besondere Bedeutung zu. Auch diesem Thema wird sich die Lenkungsgruppe noch gesondert widmen. Unterstützend soll hier eine Studentin oder ein Student gewonnen werden, zum Beispiel für die Ausarbeitung einer Bachelor-Arbeit zu diesem Thema als Basis für weiter gehende Konzepte.

Die Erstellung des Gefahrenabwehrplanes ist im übrigen nicht nur für Sylt selbst richtungsweisend: Erstmalig im ganzen Bundesgebiet wird ein solches Projekt auf gemeindlicher Ebene (unterhalb der Katastrophenschutzbehörden) im direkten Kontakt mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe umgesetzt.

B e k a n n t m a c h u n g 

Verlängerung der Veränderungssperre für den Bereich des B.-Planes Nr. 119, "Ortskern Morsum".

(Eingestellt am 23.11.2017, 11:25 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Veränderungssperre für den Bereich des B.-Planes Nr. 102, "Nordseeklinik".

(Eingestellt am 20.11.2017, 09:54 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

4. Nachtrag zur Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der KITA der Gemeinde Sylt

(Eingestellt am 20.11.2017, 09:54 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschlüsse B-Plan Nr. 76 und 3. Änderung zur B-Plan Nr. 6

(Eingestellt am 17.11.2017, 12:24 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung zur 7. Änderung des B-Planes Nr. 59

(Eingestellt am 17.11.2017, 12:23 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung B-Plan Nr. 128
(Eingestellt am 30.10.2017, 11:24 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung_B-Plan Nr. 30, 7 Änderung
(Eingestellt am 30.10.2017, 11:24 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschluss B.-Plan Nr. 134
(Eingestellt am 30.10.2017, 11:17 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit_B-Plan Nr.133
(Eingestellt am 26.10.2017, 12:04 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung, B.-Plan Nr.: 46, 1. Änderung, Flurstück 146 - 149 der Flur 7
(Eingestellt am 26.10.2017, 12:01 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellung von Bauleitplänen gem. §2 Abs. 1 BauGB, B-Plan Nr. 133; Boy-Peter-Eben-Weg
(Eingestellt am 24.10.2017, 11:25 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen und Bekanntmachung der Wahlkreiseinteilung

Anlage zur Bekanntmachung über die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen und Bekanntmachung der Wahlkreiseinteilung

(Eingestellt am 18.09.2017, 09:27 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzung Sondervermögen zur Kameradschaftspflege der FF-Westerland
1. Nachtrag zur vorgenannten Satzung Sondervermögen
(Eingestellt am 19.09.2017, 11:01 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzung Sondervermögen zur Kameradschaftspflege der FF-Archsum,
1. Nachtrag zur vorgenannten Satzung Sondervermögen
(Eingestellt am 19.09.2017, 10:49 Uhr)  


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzung Sondervermögen zur Kameradschaftspflege der FF-Keitum
1. Nachtrag zur vorgenannten Satzung Sondervermögen
(Eingestellt am 19.09.2017, 10:52 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzung Sondervermögen zur Kameradschaftspflege der FF-Rantum
1. Nachtrag zur vorgenannten Satzung Sondervermögen
(Eingestellt am 19.09.2017, 10:54 Uhr)  


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzung Sondervermögen zur Kameradschaftspflege der FF-Morsum
1. Nachtrag zur vorgenannten Satzung Sondervermögen
(Eingestellt am 19.09.2017, 10:56 Uhr)  


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzung Sondervermögen zur Kameradschaftspflege der FF-Tinnum
1. Nachtrag zur vorgenannten Satzung Sondervermögen
(Eingestellt am 19.09.2017, 10:58 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche_Auslegung_B-Plan Nr.19,_9. Änd.,_B-Plan_Nr._93,_1. Änderung 
(Eingestellt am 15.09.2017, 10:01 Uhr)  


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzungsbeschlüsse B-Plan Nr. 11b ; 1 Änderung B-Plan Nr. 124
(Eingestellt am 14.09.2017, 12:14 Uhr)  


B e k a n n t m a c h u n g 

Wahlbekanntmachung zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages
(Eingestellt am 12.09.2017, 10:50 Uhr)  


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzungsbeschluss 12. Änderungen; B-Plan Nr. 16a
(Eingestellt am 11.09.2017, 12:41 Uhr)  


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung 4. Änderung B-Plan Nr. 65, SVG-Gelände
(Eingestellt am 08.09.2017, 12:38 Uhr)       


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzungsbeschluss B-Plan Nr. 11, 14. Änderung
(Eingestellt am 06.09.2017, 11:17 Uhr)         


B e k a n n t m a c h u n g 

Bekanntmachung der Gemeinde Sylt über die 2. Änderung zur Gemeindeverordnung über Parkgebühren im Gemeindegebiet Sylt
(Eingestellt am 04.09.2017, 10:20 Uhr)  [Zur Lesefassung]          


B e k a n n t m a c h u n g 

Bekanntmachung Waehlerverzeichnis Erteilung Wahlscheine

(Eingestellt am 28.08.2017, 07:19 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung, B-Plan Nr. 51, 5. Änderung

(Eingestellt am 21.08.2017, 12:35 Uhr)


 B e k a n n t m a c h u n g 

1. Änderung zur Gemeindeverordnung über Parkgebühren im Gemeindegebiet Sylt (Parkgebührenverordnung)  [zur Lesefassung]

(Eingestellt am 17.08.2017, 11:11 Uhr)


 B e k a n n t m a c h u n g 

Einstellung Verfahren B-Plan_Nr. 41c

(Eingestellt am 10.08.2017, 09:23 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Veränderungssperre B-Plan 113

(Eingestellt am 26.07.2017, 11:59 Uhr)


Öffentliche Auslegung B Plan Nr 98 2. Änderung

(Eingestellt am 19.07.2017, 10:44 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschluss_B_Plan Nr_51_5. Änderung

(Eingestellt am 17.07.2017, 11:46 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Erneute öffentliche Auslegung_20. Änd. FNP_B-Plan Nr. 52

(Eingestellt am 17.07.2017, 11:07 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzungsbeschlüsse_B_Plan_Nr.1, 1. Änd, B-Plan Nr. 98,1. Änderung

(Eingestellt am 03.07.2017, 10:16 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Veränderungssperre B-Plan No. 59, 7. Änderung

(Eingestellt am 22.06.2017, 07:15 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzungsbeschluss_B_Plan Nr. 58, 8_Aend_OT Keitum

(Eingestellt am 08.06.2017, 08:44 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Erneute öffentliche Auslegung_B-Plan Nr. 124

(Eingestellt am 12.05.2017, 09:50 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung_B-Plan Nr. 57, 12. Änd.OT Keitum

(Eingestellt am 11.05.2017, 09:55 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschluss_B-Plan Nr. 30, 7. Änd. OT Westerland

(Eingestellt am 11.05.2017,  09:55 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche_Auslegung_B-Plan Nr. 11, 14. Änd. OT Tinnum

(Eingestellt am 26.04.2017, 10:10 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschlüsse B-Pläne Nr. 131 und Nr. 132 OT Westerland

(Eingestellt am 21.04.2017, 11:35 Uhr)

 


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung B-Plan Nr. 11 b 1. Änderung

(Eingestellt am 20.04.2017 16:50 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

über die Einschränkung des Gemeingebrauchs am Meeresstrand (Vollständiger Satzungstext: hier )

(Eingestellt am 19.04.2017, 08:25 Uhr)


W a h l be k a n n t m a c h u n g 

der Gemeinde Sylt und des Amtes Landschaft Sylt über Wahlzeit und Wahlverfahren

und

B e k a n n t m a c h u n g 

über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag am 07. Mai 2017

(Eingestellt am 12.04.2017, 09:15Uhr)

 


B e k a n n t m a c h u n g 

über die Abstimmung des Bürgerentscheides "Weiterentwicklung der Klinikum Nordfriesland gGmbH"

und

über das Recht auf Einsicht in das Abstimmungsverzeichnis und die Erteilung von Abstimmungsscheinen für den Bürgerentscheid "Weiterentwicklung der Klinikum Nordfriesland gGmbH"

(Eingestellt am 12.04.2017, 09:10 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

über die IV. Nachtragssatzung zur Satzung über die Erhebung einer Kurabgabe in der Gemeinde Sylt (Vollständiger Satzungstext: hier)

(Eingestellt am 07.04.2017, 09:44 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung_B-Plan Nr. 16A, 12. Änd._Westerland

(Eingestellt am 05.04.2017, 09:50 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Einladung zur 1. Sitzung der Verbandsversammlung des Landschaftszweckverbandes

(Eingestellt am 30.03.2017, 11:15Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche _Auslegung_9. Änd. des Flächennutzungsplanes

(Eingestellt am 22.03.2017, 10:40 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Ausfstellungsbeschluss_B-Plan Nr. 130

(Eingestellt am 22.03.2017, 10:40 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Gemeindeverordnung über Parkgebühren im Gemeindegebiet Sylt

Parkgebühren VO Sylt Stand: 01.2017

(Eingestellt am 21.03.2017, 12:39 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschluss_13. Änderung des B-Planes Nr. 57

(Eingestellt am 17.03.2017, 09:15 Uhr)


 

B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegungen_B-Pläne_Nr. 1, 1.Änd_Nr. 98, 1. Änd._Nr. 124

(Eingestellt am 24.02.2017, 12:57 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Haushaltssatzung der Gemeinde Sylt 2017

(Eingestellt am 21.02.2017, 08:30 Uhr)

 


B e k a n n t m a c h u n g 

Auhebungsbeschluss_11. Änd. FNP_B-Plan Nr. 125

(Eingestellt am 20.02.2017, 11:05 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Haushaltssatzung des Schulverbandes Sylt 2017

(Eingestellt am 03.02.2017, 09:31 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Nachrücken von Frau Ann Catrin Dethlefs-Heldt in der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Kampen

(Eingestellt am 04.01.2017, 09:43 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Nachrücken von Herrn Sonntag in der Gemeindeverwaltung Sylt"

(Eingestellt am 04.01.2017, 09:40 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

IV. Nachtragssatzung zur "Satzung der Gemeinde Sylt über die Erhebung einer Tourismusabgabe"

(Eingestellt am 22.12.2016, 11:35 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Bebauungsplan Nr. 129, "Friesische Straße" 

(Eingestellt am 22.12.2016, 11:35 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschlüsse von Bauleitplänen

(Eingestellt am 15.12.2016, 13:32 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Am 03.12.2016 wurde der Ausbruch der Geflügelpest bei einem in Aventoft tot aufgefundenem 
Wildvogel amtlich festgestellt.

(Eingestellt am 6.12.2016, 14:08 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung_B-Plan_Nr. 102 Nordseeklinik

(Eingestellt am 23.11.2016, 09:45 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung der B-Pläne_Nr. 107_OT Morsum_Nr. 108_OT Tinnum

(Eingestellt am 23.11.2016, 09:45 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g

erneute öffentliche AuslegungB-Plan Nr.105_Archsum

(Eingestellt am 21.11.2016, 15:21 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g

Aufstellungsbeschluss, 1 Änderung B-Plan_Nr.1, "Am Sandwall" 

(Eingestellt am 17.11.2016, 11:07 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g

Bekanntmachung der Gemeinde Sylt über den 2. Nachtrag zur Gebührensatzung über die Sondernutzung an öffentlichen Straßen in der Gemeinde Sylt. Es wird darauf hingewiesen, dass der 2. Nachtrag zur Gebührensatzung über die Sondernutzung an öffentlichen Straßen in der Gemeinde Sylt am 20. Oktober 2016 durch die Gemeindevertretung verabschiedet wurde.

(Eingestellt am 01.11.2016, 10:05 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g

3. Nachtragsatzung der Gemeinde Sylt über die Erhebung einer Vergnügungssteuer; Spiel- und Gesschicklichkeitsgeräte

(Eingestellt am 11.10.2016, 11:55 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g

Gemeinde Sylt 2. Nachtrag der Gemeinde Sylt für das Haushaltsjahr 2016

(Eingestellt am 04.10.2016, 11:28 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzungsbeschluss_B-Plan_Nr_121_und_B-Pplan Nr_122, Ot/ Westerland

(Eingestellt am 28.09.2016, 15:26 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung_B-Plan Nr. 58_8. Änd_OT Keitum

(Eingestellt am 23.09.2016, 08:21 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschluss B-Plan Nr 98, 1. Änd. OT Rantum

(Eingestellt am 20.09.2016, 15:06 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungabeschluss und Frühzeitige Beteiligung _B-Pläne Nr. 126 und Nr. 127.pdf

(Eingestellt am 19.09.2016, 11:25 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Bekanntmachung der Gemeinde Sylt über die Satzung der Gemeinde Sylt zum Schutz des Baumbestandes (Baumschutzsatzung) im Ortsteil Westerland

(Eingestellt am 13.09.2016, 08:17 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g

Nach dem Freiwerden des Sitzes von Herrn Rüdiger Meyer in der Gemeindevertretung Wenningstedt-Braderup, rückt als nächste Bewerberin auf dem Listenvorschlag des Bündnis Wenningstedt-Braderup Frau Verena Fitschen in die Gemeindevertretung der Gemeinde Wenningstedt-Braderup nach.

(Eingestellt am 01.09.2016, 08:05 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

1. Änderungssatzung der Gemeinde Sylt, hier Ortsteil Rantum, Ortsgestaltungssatzung

(Eingestellt am 22.07.2016, 10:45 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschluss_gem. § 2_Abs. 1_NauGB B-Planentwurf_Nr. 128

(Eingestellt am 18.07.2016, 14:45 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Fundsachenversteigerung Samstag, dem 13. August 2016 um 12.00 Uhr

(Eingestellt am 13.07.2016, 08:30 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Satzungsbeschluss gem. § 10 Abs. 3 BauGB_13. Änd. B-Plan Nr. 11

(Eingestellt am 07.07.2016, 10:54 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB - B-Plan Nr. 108a

(Eingestellt am 27.06.2016, 11:00 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach & 3, Abs. 1 BauGB

(Eingestellt am 13.06.2016, 10:02 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Abstimmungsbekanntmachung zum Bürgerentscheid am 12.06.2016

(Eingestellt am 06.06.2016, 08:20 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Bekanntmachung der Gemeinde Sylt über die Satzung der Gemeinde Sylt zum Schutz des Baumbestandes (Baumschutzsatzung) im Ortsteil Keitum

(Eingestellt am 31.05.2016, 08:05 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

III. Nachtragssatzung zur Satzung über die Erhebung einer Kurabgabe in der Gemeinde Sylt 
(Eingestellt am 27.05.2016, 10:01 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Haushaltssatzung der Gemeinde Sylt für das Haushaltsjahr 2016 
(Eingestellt am 25.05.2016, 08:36 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Bekanntmachung über die Erhebung von Verwaltungsgebühren, Verwaltungsgebührensatzung
(Eingestellt am 23.05.2016, 15:35 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Abstimmungsverzeichnis und die Erteilung von Abstimmungsscheinen für den Bürgerentscheid

(Eingestellt am 20.05.2016, 14:10 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

10. Änderung des B-Planes Nr. 50
(Eingestellt am 19.05.2016, 20:17 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Veröffentlichung der Infomationstexte zum Bürgerentscheid Hallen 25&28
(Eingestellt am 17.05.2016, 08:45 Uhr)


B e k a n n t m a c h u n g 

Aufstellungsbeschluss gem._§ 2 Abs. 1_BauGB für die Änd. des B-Planes Nr. 59 

(Eingestellt am 22.04.2016, 10:25 Uhr)

Weiterlesen: Amtliche Bekanntmachungen