Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

 

 

Button Ratsinfo

WESTERLAND

Mit der Auktion um das Schalke-04-Trikot mit den Unterschriften der aktuellen Bundesliga-mannschaft (wir berichteten) konnte eine „sehr willkommene Spende für unsere Aktion Familien in Not“ erzielt werden, freute sich Sylts Bürgermeister Nikolas Häckel. Doch auch die Übergabe des Trikots wurde zu einer hintergründigen Plauderrunde im Bürgermeister Büro.
Der Autohaus-Besitzer Heinrich Rosier (li. im Foto), der mit seinem Gebot von 1500 Euro den Zuschlag für das begehrte Trikot bekam, war mit seinem Sylter Betriebsleiter Thomas Schmieding (Mitte) zur Übergabe des „gutes Stücks“ ins Rathaus gekommen. Für den Unternehmer war es „eine erste, überraschende und sehr informative Runde“, die sich bei einer Tasse Kaffee am Besprechungstisch des Bürgermeisters ergab. Statt einer schnellen, förmlichen Übergabe, entspann sich ein Gespräch über die Aktion „Familien in Not“ und ihre Bedeutung. Dieser direkt beim Bürgermeister angesiedelte Fond will schnell und unbürokratisch helfen.
Thomas Schmieding konnte bestätigen, dass „natürlich auch auf Sylt hier und da Not herrscht beziehungsweise Situationen entstehen können, wo spontane Hilfe gefordert ist. Mit Familien in Not hat die Insel da eine sehr bekannte und wohl auch sehr anerkannte Einrichtung, die es mehr als verdient hat, mit Spenden unterstützt zu werden“.
Nikolas Häckel schilderte nach welchen Kriterien über Zuwendungen entschieden wird, betonte dabei auch,„dass hier zwar große Vertrautheit und Verschwiegenheit herrscht, wir aber auch schnell einschätzen können, wem wir welche finanzielle Unterstützung zukommen lassen“. Das Trikot sei jetzt gar nicht mehr so interessant, ließ Heinrich Rosier anschließend wissen. „Ich freue mich einfach, dass wir mit unserem Gebot wohl eine sehr gute Sache unterstützen“. Sie erhalten aktuelle Videos und den Newsticker von shz.de.