Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

 

 

Button Ratsinfo

Gilt das schon?

Nein. Der Kreis als zuständige Verkehrsbehörde ordnet die zeitlich beschränkte Freigabe des Radfahrverkehrs an, die Gemeinde beschafft die Verkehrszeichen. Erst wenn die Verkehrszeichen montiert sind, gilt das geänderte Fahrverbot bzw. die eingeschränkte Freigabe des Radverkehrs in der Fußgängerzone.

Wann darf jetzt in der Fußgängerzone Rad gefahren werden?

Noch gilt das beschilderte Radfahrverbot. Nach der Änderung der Beschilderung ist das Radfahren in der Zeit von 21.00 h bis 11.00 h zulässig, außerhalb dieser Zeit weiterhin verboten.

Warum das Ganze?

... zur Förderung des Radverkehrs. Viele Kunden und Arbeitnehmer nutzen schon jetzt diese West-Ost-Verbindung - verbotener Weise. Ordnungsamt und Polizei konnten das Radfahrverbot nur wenig überzeugend erklären, wenn z.B. ein Lieferfahrzeug zulässiger Weise durch die Fußgängerzone fuhr. Nun wird Radfahren - ausschließlich während der Anlieferungszeit und nachts - zulässig werden.

Ist das keine Gefahr für Fußgänger?

Davon gehen Verkehrsbehörde, Gemeinde und Polizei nicht aus, da in der Anlieferungszeit ja sogar LKWs die Fußgängerzone rücksichtsvoll befahren dürfen. Für alle zugelassenen Verkehrsarten gilt natürlich das Rücksichtnahmegebot gegenüber den Fußgängern - Fußgänger sind und bleiben hier die bevorrechtigten Verkehrsteilnehmer. Lieferfahrzeuge und Radfahrer haben ihre Fahrweise den Fußgängern gegenüber anzupassen. 2017 ist ein Probejahr, die Erfahrungen aus dieser Probephase werden Anfang 2018 ausgewertet werden.

Wird das Radfahrverbot auch kontrolliert?

Ordnungsamt und Polizei werden auch weiterhin unregelmäßig die Einhaltung des Fahrverbotes in der Fußgängerzone kontrollieren.