Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

 

 

Button Ratsinfo

Geschichten von feiner Hand in Öl gemalt

»Wenn Bilder erzählen« lautet der Titel einer Ausstellung in der Stadtgalerie „Alte Post“ in Westerland, die rund 40 Werke figurativer Malerei zeigt. Der Name ist Programm. Die Kölner Künstlerin Ute Nengelken zeichnet in ihren Bildern feine Konstrukte aus Menschen und ihrer Umgebung. Meist sieht man ein, zwei Personen im Freien – am Ufer eines Sees, im dichten Schilf eines Teichs oder im Wald.

Wie etwa die beiden Mädchen, die über Holzpfähle am Strand balancieren und ganz und gar in ihre Beschäftigung vertieft sind. Häufig sind es Kinder, die scheinbar in der Bewegung verharren, den Blick auf ein Detail in der Landschaft richten oder gedankenverloren in die Ferne blicken. Manchmal sind es aber auch nur die Spuren des Menschen, die im Fokus stehen, etwa eine verlassene Bauwagenkolonie. Da heißt es: Spuren lesen, um zu entschlüsseln, was der Szene vorausging. Es sind die bemerkenswerten Blickwinkel, die eigenwilligen Bildausschnitte oder ein winziges Detail, die zum Nachdenken anregen. Hinter allem steht unausweichlich die Frage: »Was geschah zuvor?« Und auch wenn Nengelkens Bilder zuweilen vage andeuten, was ihr bei der Arbeit durch den Kopf ging, die Antwort liegt stets im Auge des Betrachters und obliegt seiner Fantasie. »Ich möchte in meinen Bildern Geschichten erzählen, neugierig machen und zur Auseinandersetzung mit dem Thema einladen«, sagt die Künstlerin, die sich aus diesem Grund häufig scheut, etwas zu ihren Bildern zu sagen. »Jeder soll erst einmal selbst schauen, was er in meinen Bildern liest.« Ute Nengelken wurde 1942 in Berlin geboren. Sie studierte Grafik-Design an der renommierten Folkwangschule für Gestaltung in Essen und arbeitete zunächst als freie Illustratorin für Werbung und Verlag. Seit 1993 beschäftigt sie sich ausschließlich mit der Malerei. Ihre Bilder sind überwiegend figurativ-real und klassisch in Öl auf Leinwand gemalt. Die Ausstellung wird am  Dienstag, 04. April 2017, um 17 Uhr von Bürgervorsteher Peter Schnittgard eröffnet. Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Vernissage teilzunehmen.

Ausstellung: »Wenn Bilder erzählen«: Ute Nengelken, Malerei – vom 4. bis 28. April 2017 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 14 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 14 Uhr, So. geschlossen Stadtgalerie »Alte Post«, Stephanstr. 4, 25980 Sylt/ Westerland

Ute Nengelken, info@utenengelken.de, Tel. 0221 353293, Mobil 0173 2502125