Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

Button Ratsinfo

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zu dem Bebauungsplan Nr. 124 „Gewerbegebiet Rantum“ im Ortsteil Rantum

Im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 124 „Gewerbegebiet Rantum“ im Ortsteil Rantum werden in einer Informationsveranstaltung die Ziele und Zwecke der Planung sowie ein Vorentwurf des Bebauungsplanes vorgestellt.

Ort der Veranstaltung:        Mehrzweckhalle, Freiwillige Feuerwehr Rantum
                                               Hörnumer Straße 8
Termin:                                  28.07.2015
Zeit:                                        19:00 Uhr

Der Planbereich umfasst das Gebiet nördlich der Ortslage, südlich des Rantumbeckens, entlang der Hafenstraße, nördlich und östlich begrenzt durch die Deichlinie des Rantumbeckens und des Wattenmeeres, westlich durch eine Nadelholzfläche sowie der östlichen Grundstücksgrenzen der "Sylt-Quelle" im Ortsteil Rantum.mehrzweckrantum
Wesentliche Planungsziele sind Festsetzungen der Art der baulichen Nutzung und des Maßes der baulichen Nutzung sowie Festsetzung der überbaubaren Grundstücksflächen.
Die Öffentlichkeit erhält die Möglichkeit, sich bereits frühzeitig am Bauleitplanverfahren zu beteiligen. Der Vorentwurf des Bebauungsplanes liegt zudem vom 29.07.2016 bis zum 12.08.2016 während der Öffnungszeiten im Bauamt, Hebbelweg 2, öffentlich aus. Bis zum 12.08.2016 können Anregungen und Hinweise zu dem Vorentwurf des Bebauungsplanes schriftlich oder mündlich vorgebracht werden.

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 121 „Wohnsiedlung Süd“ und Nr. 122a „Hans-Böckler-Straße“

Erneute öffentliche Auslegung zu dem Bebauungsplan Nr. 109 „Südlich der Dirkstraße“

Erneute öffentliche Auslegung zu dem Bebauungsplan Nr. 114 „Horstweg“

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zu dem Bebauungsplan Nr. 118 „Klein-Morsum“ im Ortsteil Morsum

Im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 118 „Klein-Morsum“ im Ortsteil Morsum werden in einer Informationsveranstaltung die Ziele und Zwecke der Planungen sowie ein Vorentwurf der Bebauungspläne vorgestellt.


Ort der Veranstaltung: Muasem Hüs, Morsum
Bi Miiren 17
Termin: 26.01.2015
Zeit: 19:00 Uhr


Das Plangebiet umfasst ein Gebiet nördlich Haawerlön, östlich 150m westlich Brenseeker, südlich der Bahnstrecke Westerland - Elmshorn und westlich der östlichsten Bebauung Zum Wäldchen, Terpstich und Uasterhörn im Ortsteil Morsum.
Plan x
Wesentliche Planungsziele sind Festsetzungen der Art der baulichen Nutzung (u.a. Sicherung Dauerwohnungen und Ferienwohnungen) und des Maßes der baulichen Nutzung sowie Festsetzung der überbaubaren Grundstücksflächen. 

„Die Vorentwürfe  können im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung bis zum 10.02.2015 im Geoinformationssystem der Gemeinde Sylt (GRIPS) heruntergeladen werden.

Das Geoinformationssystem finden Sie unter der Adresse http://www.grips-sylt.info/grips/. Auf der Benutzeroberfläche des GRIPS müssen Sie dazu im linken Bereich „Pläne, Satzungen und Verordnungen“ das Feld „Bebauungspläne Verfahren“ auswählen. Die Bereiche der Bebauungspläne im Verfahren wird anschließend in Rot dargestellt und die Morsumer Flächen können mit der Maus selektiert werden. Im rechten Bereich können Sie dann unter „Dokumente“ die Pläne sowie die textlichen Festsetzungen herunterladen.“


Die Öffentlichkeit erhält die Möglichkeit, sich bereits frühzeitig am Bauleitplanverfahren zu beteiligen. Der Vorentwurf des Bebauungsplanes liegt zudem vom 27.01.2016 bis zum 10.02.2016 während der Öffnungszeiten im Bauamt, Hebbelweg 2, öffentlich aus. Bis zum 10.02.2016 können Anregungen und Hinweise zu dem Vorentwurf des Bebauungsplanes schriftlich oder mündlich vorgebracht werden.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zu dem Bebauungsplan Nr. 119 „Ortskern Morsum“ im Ortsteil Morsum

Im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 119 „Ortskern Morsum“ im Ortsteil Morsum werden in einer Informationsveranstaltung die Ziele und Zwecke der Planungen sowie ein Vorentwurf der Bebauungspläne vorgestellt.
Ort der Veranstaltung: Muasem Hüs, Morsum
Bi Miiren 17
Termin: 26.01.2015
Zeit: 19:00 Uhr
Bebauungsplanentwurf Nr. 119 für das Gebiet nördlich der südlichen Bebauung Haawerlöön, östlich Melnstich sowie der östlichsten Bebauung Skellinghörn, südlich der Bahnstrecke Westerland – Elmshorn und westlich Litjmuasem sowie Nösistig
im Ortsteil Morsum.

Plan ý
Wesentliche Planungsziele sind Festsetzungen der Art der baulichen Nutzung (u.a. Sicherung Dauerwohnungen und Ferienwohnungen) und des Maßes der baulichen Nutzung sowie Festsetzung der überbaubaren Grundstücksflächen.

„Die Vorentwürfe  können im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung bis zum 10.02.2015 im Geoinformationssystem der Gemeinde Sylt (GRIPS) heruntergeladen werden.

Das Geoinformationssystem finden Sie unter der Adresse http://www.grips-sylt.info/grips/. Auf der Benutzeroberfläche des GRIPS müssen Sie dazu im linken Bereich „Pläne, Satzungen und Verordnungen“ das Feld „Bebauungspläne Verfahren“ auswählen. Die Bereiche der Bebauungspläne im Verfahren wird anschließend in Rot dargestellt und die Morsumer Flächen können mit der Maus selektiert werden. Im rechten Bereich können Sie dann unter „Dokumente“ die Pläne sowie die textlichen Festsetzungen herunterladen.“

Die Öffentlichkeit erhält die Möglichkeit, sich bereits frühzeitig am Bauleitplanverfahren zu beteiligen. Der Vorentwurf des Bebauungsplanes liegt zudem vom 27.01.2016 bis zum 10.02.2016 während der Öffnungszeiten im Bauamt, Hebbelweg 2, öffentlich aus. Bis zum 10.02.2016 können Anregungen und Hinweise zu dem Vorentwurf des Bebauungsplanes schriftlich oder mündlich vorgebracht werden.