Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

Kontakt Amt für Umwelt und Bauen

 
Amt für Umwelt und Bauen

Amtsleitung: Ruth Weirup
Vorzimmer: Fr. Stoll, Tel.: 04651-851-611

bauamt[at]gemeinde-sylt.de

 

Hebbelweg 2
25980 Westerland
Tel.: 04651-851-666

K

o

n

t

a

k

t

 

 

Button Ratsinfo

Leben und Bild einer Gemeinde hängen entscheidend von der Vitalität ihrer Bürger ab. Diese Vitalität entspringt auch immer einem intakten und lebenswerten Wohnumfeld. Das Amt für Umwelt und Bauen sieht sich mit seinen Mitarbeitern als Dienstleister des Bürgers, der ihn auf seinem Weg hin zu diesem lebenswerten Wohnumfeld unterstützt.
Da auch die Gäste unserer Gemeinde und die der Insel Sylt, wesentlicher Teil des Wohnumfeldes sein können, richten sich die Informationen dieser Seiten natürlich auch gerne an Sie. 
Rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vier Abteilungen sowie ein Bauhof mit weiteren 50 Mitarbeitern sorgen dafür, dass Ihnen bei fast allen Fragen rund um die Themen Planen und Bauen fachlich und kompetent geholfen wird und dass Ihnen das ganze Jahr über ein gepflegtes und lebenswertes öffentliches Umfeld in der Gemeinde Sylt zur Verfügung steht.

Bauverwaltung

Die Bauverwaltung ist das Bindeglied der Fachabteilungen im Inselbauamt. Unsere Aufgabe ist es, organisatorische Abläufe des Inselbauamtes in materieller und personeller Hinsicht zu entwickeln, zu planen und den gesamten Geschäftsablauf des Inselbauamtes zu steuern.

Wir registrieren alle eingehenden Anträge wie Bauvoranfragen, Bauanträge, Anträge nach § 22 BauGB, Anträge nach § 172 BauGB und andere Anträge wie z.B. Anträge auf Vorkaufsrechtsverzichtserklärungen für die gesamte Insel Sylt.

 

 Wir führen die Bauakten der Gemeinde Sylt und der Gemeinde List und fertigen für Grundstückseigentümeroder deren Bevollmächtigte auf Wunsch Auszüge daraus an.

 Wir schließen bei Bauvorhaben Verträge über die Ablösung von Stellplätzen.

 Wir organisieren mit Ausnahme der Gemeinde Kampen alle insularen Bauausschüsse, begleiten die Ausschussvorsitzenden bei der Sitzungsplanung und nehmen an den Sitzungen teil.

 Wir unterstützen die Bauleitplanung in dem wir das gesetzlich vorgeschriebene Verfahren durchführen und alle damit im Zusammenhang stehenden öffentlichen Bekanntmachungen veröffentlichen.

 Wir sind verantwortlich für die Vergabe von Straßennamen und Hausnummern sowie der Widmungen von öffentlichen und privaten Flächen und sorgen für deren öffentliche Bekanntmachung.

 Wir sind bei Personenunfällen im öffentlichen Verkehrsraum Ansprechpartner für die Verunfallten und für die Schadensabwicklung zuständig.

 Wir stellen bauordnungsrechtliche Verstöße fest und leiten bauordnungsrechtliche Verfahren beim Kreis Nordfriesland ein.

 Wir vertreten alle Inselgemeinden bei baurechtlichen Klagen vor den Verwaltungsgerichten.

Bauberatung und Baukontrolle

Die Aufgabe unserer Abteilung ist es, Bürger und Bauwillige in Bezug auf das Baurecht und die Baumöglichkeiten auf Sylt zu beraten, sowie die Umsetzung von Bauvorhaben zu begleiten und zu kontrollieren. Weiterhin prüfen wir Anträge in bauplanungsrechtlicher Hinsicht und bereiten für die Inselbauausschüsse das gemeindliche Einvernehmen vor.

Im Einzelnen beinhalten unsere Leistungen:

• die Bauberatung:
Insbesondere auf Sylt empfiehlt sich die Devise „Erst fragen, dann bauen“. Über unser Geographisches Informationssystem können Sie sich ein Bild über die geltenden baurechtlichen Ortssatzungen machen. Das komplexe Baurecht auf unserer Insel erfordert es jedoch oft, bei bestimmten Fragestellungen weiter in die Tiefe zu gehen. Wir beraten Sie deshalb gerne rund um Bebauungspläne, Ortsgestaltungssatzungen und Erhaltungssatzungen. Insbesondere das Ortsbild und der Erhalt ortsbildprägender Gebäude ist uns ein Anliegen. Wenden Sie sich mit gestalterischen Fragen ebenfalls gerne an uns.

• die Baukontrolle:
Laufende Bauvorhaben werden von uns eng begleitet und je nach Bedarf kontrolliert. Dafür hat unsere Abteilung für die Gemeinde Sylt die Teilbauaufsicht des Kreises Nordfriesland inne. Das beinhaltet die Schnurgerüstabnahme, bei der die Höhenlage des Gebäudes festgelegt wird, sowie die Schlussbegehung nach Fertigstellung des Vorhabens. Weiterhin werden in Amtshilfe für den Kreis Nordfriesland auf der ganzen Insel baurechtliche Verstöße registriert und Fliegende Bauten abgenommen.

 die Vorbereitung des gemeindlichen Einvernehmens:
Sämtliche Bauanträge, Bauvoranfragen, Anträge auf Abweichung/Befreiung sowie Anträge nach § 172 BauGB (Erhaltungssatzung) werden bei uns hinsichtlich der baurechtlichen Ortssatzungen geprüft. Nach interner Erörterung werden sie mit einer Beschlussempfehlung für oder gegen das gemeindliche Einvernehmen in die zuständigen Bauausschüsse gegeben. Die Stellungnahme der jeweiligen Gemeinde wird von uns nach der Beschlussfassung an den Kreis Nordfriesland weitergeleitet. 

Verkehr und Tiefbau

Die Abteilung Verkehr- und Tiefbauplanung ist für die inselweite Planung der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur (Straßen, Wege, Plätze, öffentliches Parken) und deren Einrichtungen (Straßenbeleuchtung, Lichtsignalanlagen und Oberflächenentwässerung) zuständig.


Weitere Bearbeitungsgebiete sind die Sondernutzung (§§ 21, 23 Straßen- und Wegegesetz) von öffentlichen Flächen, die Planung von öffentlichen Spielplätzen sowie die Planung der Löschwasserversorgung.
Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Verkehrs- und Tiefbauplanung gerne zur Verfügung.

Bauhof

Die Mitarbeiter des Bauhofs unterhalten die Grünanlagen, Straßen, Wege und Plätze der Gemeinde Sylt sowie den eigenen Fuhr- und Gerätepark und den der Verwaltung sowie der 6 Ortsfeuerwehren in Rantum, Westerland, Tinnum, Keitum, Archsum und Morsum. Dabei sind wir nur für die Gemeinde Sylt zuständig – die amtsangehörigen Gemeinden unterhalten jeweils Ihren eigenen Bauhof.

Gemeinde List Tel. 04651-95100
Gemeinde Kampen Tel. 04651-469810
Gemeinde Wenningstedt-Braderup Tel. 04651-41085
Gemeinde Hörnum Tel. 04651-881032

Unsere Leistungen beinhalten:
In dem Bereich der Straßen- und Wegeunterhaltung

 die Reinigung der Straßen und Radwege,
 die Reparatur der Verkehrsflächen,
 die Absperrung und Beseitigung der Unfallgefahren,
 die  Unterhaltung der Ampelanlagen, Straßenlampen, Fahrbahnmarkierungen, Verkehrszeichen, Poller, Sitzbänke, Brunnen, Banketten, Straßenabläufe sowie
 der Winterdienst.

Und in dem Bereich der Grünanlagenunterhaltung
 die Pflege der öffentlichen Rasenflächen, Beete, Hecken, Bäume, Knicks, Wälder, Ehrenfriedhöfe, Ehrenmale, Spielplätze, Sportplätze, Teiche, Gräben und der zweiten Deichlinie

Nicht zu unseren Aufgaben gehören:

 Kreis- und Landesstraßen:
In diesen Bereichen ist die Straßenmeisterei Leck mit ihrem Gerätestützpunkt auf Sylt zuständig.
Straßenmeisterei Leck Gerätestützpunkt Sylt  Tel. 04651-23979 und 0175-2648237

 Straßenabläufe (Gullys) im Ortsteil Westerland:
Im OT Westerland werden die Straßenabläufe mit einem Spezialfahrzeug durch die Energieversorgung Sylt gereinigt.
Energieversorgung Sylt Tel. 04651-925925

• Öffentliche Abfallbehälter und Hundekotbeutel – Spender sowie Entsorgung und Recycling:
Die Reinigung und Leerung der öffentlichen Abfallbehälter und die Wiederauffüllung der Hundekotbeutel – Spender sowie die Entsorgung von Müll und das Recyceln von Wertstoffen übernimmt die Firma Remondis.
Fa. Remondis Tel. 04651-92270

Ausbau Radweg durch Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

NKI Logo final
 Ausbau Radweg Raanshörn zwischen Ringweg (Tinnum) und Koogstraße (Keitum)

Im Rahmen einer Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit zur Förderung von nachhaltiger Mobilität konnte der Wirtschaftsweg Raanshörn als attraktive Radverkehrstrasse ausgebaut werden.  

Das Projekt ist durch den Projektträger Jülich (PTJ) begleitet worden. Mit dem Vorhaben konnte eine bestehende Netzlücke im Radwegenetz zwischen der K117  (Ortsteil Keitum) im Osten und der Landesstraße L24 im Westen (Westerland über Tinnum) geschlossen werden. Der zuvor unbefestigte und mit zahlreichen Schlaglöchern versehene 2,2 km langen Weg hat mittlerweile eine rollwiderstandsarme Asphaltbefestigung in einer Breite von 2,75 m bekommen. Seit November 2015 kann diese Verbindung genutzt werden, um abseits der parallel verlaufenden Bäderstraße, die durch hohes Kraftfahrzeugverkehrsaufkommen wenig attraktiv ist, das Radfahren zu genießen.

Die Baukosten des Projektes betrugen 275.000 Euro. Die Förderquote durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit beträgt 40%.


Amt für Umwelt, Landschaft und Küste

Die Aufgaben im Bereich Küstenschutz

 Ufer- u. Küstenschutz, soweit nicht Bund oder Land zuständig sind
 Stiftung Küstenschutz (Geschäftsführung)
 Ostküstenschutz (Sandersatz, Lahnungsbau)
 Buhnen, Deckwerke, Buschkisten
 Binnendünenschutz
 Koordinierung, Organisation, Planung und Umsetzung von Maßnahmen
 Vernetzung mit Fachbehörden und Ämtern
 Anlassbezogene Projektarbeit

Naturschutz

 Nationales Naturerbe / Vertrag, Betreuung, Managementplanumsetzung
 Natura 2000, FFH- und Vogelschutzrichtlinie / Managementplanumsetzung
 Naturschutzgebiete, Landschaftsschutz, Naturerlebnisraum Friedrichshain, Landschaftsplan,
  Walschutzgebiet
 Biotop-Pflege: Wander-Schafherde, Neophyten-Begrenzung (z.B. Rosa rugosa, Herkulesstaude)
 Insulare Besucherlenkung- und Informationskonzepte (Fuß-, Rad-, Reit-, Inliner-, Skaterwege),
  Barrierefreiheit
 Ökokonto
 Sachbezogene Mitarbeit in Institutionen (Erlebniszentrum Naturgewalten, Naturschutzverbände)
 Naturschutzdienst (Landschaftswarte, Maßnahmen)
 Naturschutzbeauftragter des Kreises NF (Verstöße gegen Naturschutzgesetze, Eingriffe in
  geschützte Biotope/Baumaßnahmen)
 AK Natur, AG Landschaftspflege (Mitarbeit, Betreuung)
 Anlassbezogene Projektarbeit ( z.B. freie Weide auf dem Flughafengebiet)
 Planung und Umsetzung von Maßnahmen
 Vernetzung mit Fachbehörden und Ämtern

Umweltschutz

 Klimaschutzkonzept Sylt (Kommunales Energiemanagement, LED-Beleuchtung, Nutzung
  erneuerbarer Energien, E-mobilität, etc.)
 Insulare Zuständigkeit bei Krisensituationen und Auffälligkeiten im Umwelt- und Naturbereich
  (z.B. Seehundsterben, Vogelgrippe, Algenblüten, Strandverschmutzungen wie Öl, Paraffin)
 Baumschutzsatzung/Baumschutzverordnung (Anträge, Beratung, Aufsicht)
 Badewasseruntersuchungen (Auswertung, Veröffentlichung)
 ÖPNV, Silvesterbus, S-H-Tarif, Nachttaxi
 Hundeauslaufkonzept (Planung, Umsetzung, Koordination, Betreuung)
 Koordinierung Abfallentsorgung (Vertragsverhandlungen, -kontrolle, finanzielle Auswirkungen)
 Anlassbezogene Projektarbeit
 Planung und Umsetzung von Maßnahmen
• Vernetzung mit Fachbehörden und Ämtern

Aktuelle Badewasseruntersuchungen



Amt für Umwelt und Bauen - Hebbelweg 2-4, 25980 Sylt / OT Westerland