Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

 

 

Button Ratsinfo

Gemeinde Sylt - Aktuelles

Die Ausflugsfahrt für Senioren der Gemeinde Sylt führt uns in diesem Jahr an die Eider zu einer Fluss-Kreuzfahrt. In Reisebussen der SVG geht es mit dem Autozug zum Fähranleger nach Friedrichstadt, um von dort auf der Adler-Princess die schöne Gegend flussaufwärts bis Süderstapel zu genießen. An Bord gibt es ein Brunchbuffet. Zum Abschluss genießen wir Kaffee und Kuchen im Bauernhofcafé Hacienda in Almdorf/Bredstedt.

Die von den Ortsbeiräten begleitete Fahrt findet in diesem Jahr am 24.05.2017 statt und wird mit drei Bussen durchgeführt.
Der Ausflug startet gegen 6.15 Uhr am ZOB in Westerland, Teilnehmer aus den Ostdörfern werden wie in den vergangenen Jahren abgeholt und abschließend wieder zurückgefahren.
Der Eigenanteil für diese Fahrt beträgt 25,00 €.
Anmelden können sich alle Senioren ab 70 Jahren mit Erstwohnsitz in der Gemeinde Sylt im Sozialzentrum Sylt unter 04651/851-710 bzw. -731.
Detaillierte Informationen erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung per Post.
Anmeldeschluss ist der 05.05.2017.

Ab sofort BRIEFWAHL im Bürgerservice möglich:
 
    Wahl zum Schleswig-Holsteinischen Landtag
    Abstimmung  zum Bürgerentscheid des Kreises
 
WO:                          Briefwahlschalter des Bürgerservice im Bahnweg 20-22
WANN:                       Bis zum 05. Mai, 12.00 Uhr /tägl. 8.00-12.30 u. Mo.+ Do. 14.00-17.00 Uhr
WIE:                          Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis und die Wahlbenachrichtigung mit,
                                  
Ihre Stimme können Sie direkt vor Ort abgeben
Sie können nicht persönlich vorbeikommen – kein Problem!

Gemeinde Sylt | Amt für Ordnung und Soziales| Tel.: 04651/851-555  

Nutzen Sie unseren Service Online-Wahlschein – einfach, schnell, von unterwegs oder zu Hause.
 
Anregungen zu den Wahlunterlagen in „Leichter Sprache“  nimmt die Landeswahlleitung unter der Hotline 0431/9 88 77 66 entgegen.

Heute besuchte Wirtschaftsminister Meyer wieder einmal die Insel - Thema: Bahnverkehr.
Es gab gute und weniger gute neue Informationen: Die Einschränkungen zum Bahnverkehr könnten noch bis zum Herbst andauern, so Minister Meyer.
Aber ab diesem Freitag wird DB Regio im Bahnverkehr von und zur Insel Sylt wieder die ersten 16, der seit Ende letzten Jahres aus dem Verkehr gezogenen 90 Wagen einsetzen können. Diese nun gründlich überholten Wagen sowie eine weitere Einheit mit sechs Wagen, die im Laufe der nächsten Woche noch dazukommt, werden dazu beitragen die Situation zu entspannen. Damit ist es nun wieder möglich den Zug um 6:31 Uhr ab Niebüll sowie um 18:22 Uhr ab Westerland mit 10 Wagen und damit rund 800 Sitzplätzen fahren zu lassen. Rechtzeitig vor Beginn der ersten großen Reisewelle, steht damit wieder teilweise qualitativ hochwertiges Wagenmaterial mit akzeptablen Kapazitäten zur Verfügung. Außerdem werden ab Freitag zusätzliche Züge, zum Teil von und bis Hamburg, dazu beitragen, dass es noch mehr Reisemöglichkeiten gibt. Dennoch weisen die DB und NAH.SH weiter darauf hin, dass es aufgrund des immer noch überwiegenden Einsatzes älteren Wagenmaterials auch weiterhin zu Abweichungen vom geplanten Fahrplan kommen kann.
"Die Kapazitäten der Marschbahn sowie die Qualität des eingesetzten Wagenmaterials verbessern sich deutlich - das freut mich für unsere Gäste und Pendelerinnen und Pendler sehr." so Bürgermeister Nikolas Häckel."Auch die vorgesehenen Einstiegshelfer sind wichtig, um mobilitätseingeschränkte Reisende tatkräftig zu unterstützen."
Trotz aller Verbesserungen wird empfohlen, die bekannten Informationsportale zu nutzen, um sich dort über die aktuelle Situation zu informieren.