Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

 

 

Button Ratsinfo

Gemeinde Sylt - Aktuelles

"Über die Köpfe der Bürger hinweg?"

Bericht der Sylter Rundschau vom 11.08.2017

 

Nein, wirklich nicht.

In der Verkehrsschau der zuständigen Verkehrsbehörde des Kreises, des LBV.SH und der Polizei wurden der Gemeinde gegenüber Anregungen gemacht - z.B. über eine Einbahnstraßenregelung oder einen Radweg in der Maybachstraße nachzudenken sowie im Verlauf von Norderstraße/Maybachstraße/Süderstraße eine 30 km/h-Zone einzurichten. Diese Anregungen der Fachbehörden werden - so sehen es die Tagesordnungen von Bauausschuss (14.8.), Ortsbeirat (24.8.) und Verkehrsausschuss (2.10.) vor - politisch beraten.

Hier finden Sie die entsprechende Vorlage: hier klicken.

Entscheidungen der Verwaltung oder des Bürgermeisters sind hier ausdrücklich nicht getroffen.

"Über die Köpfe der Bürger hinweg?" - ganz deutlich: nein!

Die politische Willensbildung bleibt - ganz ohne Zeitdruck oder Vorwegnahme abzuwarten.

 

Der "große Parkplatz" am Westerländer Bahnhof ist fertiggestellt und wird - nicht nur von Radfahrern - gut angenommen; er dient mit einer Höchstparkdauer von einer Stunde dem kurzfristigen Parkenzum Bringen und Holen von Bahnreisenden. Zum längerfristigen Parken steht das Parkhaus am ZOB wie gewohnt zur Verfügung. 

Der "kleine Parkplatz" vor dem Bahnhof soll nun Menschen mit Behinderung und Taxen vorbehalten sein - es werden dort6 Schwerbehindertenparkplätze und 10 Taxenstände vorgehalten.

Die Ausstellung ist eröffnet! FullSizeRender

In der Stadtgalerie werden Sie begeistert von typischen Sylter Stimmungen, die die Brüder farbenfrisch realistisch eingefangen - sehr ausdrucksstark und kraftvoll.

Schauen Sie vorbei:  montags bis freitags von 11-14 und 15-18 Uhr oder stimmen Sie einfach einen Termin unter 0175/880 43 22 ab. 

Am 30.07. fielen im Westerländer Zentrum zwischen 10:00 und 10:15 Uhr bis zu 25 mm/qm Regenwasser. Dies entspricht nach den Daten des Deutschen Wetterdienstes einem Regenereignis, das einmal in 100 Jahren auftritt.

Die Gemeinde Sylt arbeitet daran, das Kanalnetz so zu verbessern, dass es Regenereignissen mit einem Wiederkehrintervall von 5 Jahren überflutungsfrei gewachsen ist.

Das fertiggestellte Regenrückhaltebecken unter dem Bahnhofsparkplatz fasst ca. 1.500 Kubikmeter und wirkte sich auch bei diesem Starkregenereignis positiv aus. Einige Daten zum Vergleich:

21.08.2011: 21 mm/qm Regenwasser fielen innerhalb von 30 Minuten mit einem gemessenen Wasserstand im Kerngebiet von 2,40 m über NN.

21.06.2013: 20 mm/qm Regenwasser fielen innerhalb von 30 Minuten mit einem gemessenen Wasserstand im Kerngebiet von 2,40 m über NN.

30.07.2017: 25 mm/qm Regenwasser fielen innerhalb von 15 Minuten mit einem gemessenen Wasserstand im Kerngebiet von 2,15 m über NN.

Einem Regenereignis, das in seiner Stärke nur einmal in 100 Jahren auftritt, kann kein Kanalsystem gewachsen sein. Aber: Die gemeindliche Netzkonzeption von 2011 sollte weiter umgesetzt werden, um Regenfällen, die von ihrer Stärke alle fünf Jahre auftreten können, gewachsen zu sein.

Kernstück ist ein Entlastungskanal, der das Regenwasser leistungsfähig zur Pumpstation bringt. Kosten: ca. 7,0 Mio€.