Gemeinde Sylt

Öffnungszeiten

Rathaus und Bahnweg 20-22

Öffnungszeiten:

Mo.-  Fr.     8.00 – 12.30 Uhr
Mo.+ Do.  14.00 – 17.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Das Standesamt Sylt ist an Freitagen
nur für Eheschließungen geöffnet.

____________________________________

Inselverwaltung 
Gemeinde Sylt /Amt Landschaft Sylt

Rathaus
Andreas-Nielsen-Straße 1/ Bahnweg 20-22
25980 Sylt / Westerland

Postfach 1664
25969 Sylt / Westerland

Telefon 04651-851-0
Fax 04651-851-290
E-Mail: info@gemeinde-sylt.de

I

N

F

O

 

 

Button Ratsinfo

Gemeinde Sylt - Aktuelles

 
Gleich zu Jahresbeginn gab es doppelten Grund zum Feiern bei der Inselverwaltung Sylt:

Der langjährige Leiter der Bauverwaltungsabteilung Joachim Schweitzer konnte in der vergangenen Woche auf sein 40 jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst zurückblicken. Bürgermeister Nikolas Häckel bedankte sich im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei seinem langjährigen Mitarbeiter für seinen engagierten und  stets zuverlässigen Einsatz. Der gebürtige Frankfurter startete 1978 bei der Marine seine Laufbahn und kam so das erste Mal in Kontakt mit der Insel Sylt. Nach Beendigung seiner Dienstzeit bei der Marine absolvierte er von 1990 bis 1993 beim Kreis Pinneberg die Ausbildung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst. Von Pinneberg zog es ihn erneut zurück zur Insel; da passte es gut, dass die damalige Stadt Westerland einen Leiter für ihre Bauverwaltungsabteilung suchte. Aber nicht nur als Fachmann für Baurechtsfragen hat sich Joachim Schweitzer in diesen Jahren einen Namen auf der Insel gemacht. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagierte sich Joachim  Schweitzer ehrenamtlich in der Kommunalpolitik. So war er von 2003 bis 2005 ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde List. Unter seiner Regie erfolgte der Anschluss der Gemeinde List an das Amt Landschaft Sylt, die Sanierung des gesamten Hafenbereiches und der Nordmole, der Anschluss an den Abwasserzweckverband sowie der Vertragsabschluss für das Arosahotel in List. 2006 wurde er zudem mit der kaufmännischen Betriebsleitung des Kommunalen Liegenschafts- Management (KLM) betraut. Diese Position hatte Schweitzer bis zum Jahre 2012 inne, bis sich die Politik aufgrund der erreichten Größenordnung ihres Eigenbetriebes für die Einstellung eines künftig hauptamtlichen Geschäftsführers entschied. Privat ist Joachim Schweitzer der Marine stets verbunden geblieben; so lebt er mit seiner Familie in der Marinesiedlung und findet Entspannung und Ausgleich beim Werkeln im und am eigenen Haus und Garten.         

Eine weitere Feierstunde stand in der ersten  Woche  des neuen Jahres auch im Gemeindebüro List an: Tanja Mangelsen wurde von Bürgermeister Benck, Vertretern der Dienststelle und ihren Kolleg(inn)en aus Anlass ihres 25 jährigen Dienstjubiläums mit einem festlich geschmückten Büro überrascht. Die gebürtige Sylterin absolvierte  schon ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde List. Nach weiteren beruflichen Stationen bei der Stadt Westerland und  der Stadt Düsseldorf kam sie 1993 wieder zurück zur Gemeinde List und arbeitet dort seit 2005 im Bürgerbüro. Viele Lister Bürgern wissen sie seit dieser Zeit als feste Ansprechpartnerin in allen Lebenslagen zu schätzen. Bürgermeister Benck und die Dienststelle bedankten sich bei ihrer langjährigen Mitarbeiter für ihre treuen und zuverlässigen Dienste und bescheinigten ihr, im hektischen Büroalltag  mit ihrer ruhigen und ausgeglichenen Art stets den Überblick zu behalten. Privat ist die Naturliebhaberin sehr dem Reitsport zugetan und so liebt sie es , mit ihrem Pferd bei gemeinsamen Ausritten die Insel zu genießen.

Foto links: Monika Kuhn, Nikolas Häckel, Tanja Mangelsen, Ronald Benck, Joachim Schweitzer (vlnr)
Foto rechts: Peer Knuth, Monika Kuhn, Nikolas Häckel, Joachim Schweitzer, Peter Harms, Ruth Weirup (vlnr)

Es gibt wohl kaum ein Essen, auf das sich so viele Menschen bedingungslos einigen können, wie auf Pasta. Ob Penne, Spaghetti, Makkaroni oder Tortellini, die Vielfalt an Nudelsorten ist groß. Fast noch größer ist die Auswahl an Soßen, die dazu serviert werden können. Bolognese, Carbonara, Tomatensoße, Pesto und Co. - da ist für jeden etwas dabei. Die VHS Sylt bietet den Kochkurs „It’s Pasta Time“  am Samstag, 24. Februar 2018, um 15 Uhr in der St. Nicolai-Schule an.

Informationen  und Anmeldung an die VHS Sylt, Stephanstraße. 6, 25980 Sylt/OT Westerland, Tel. 04651/851266 oder E-Mail: mail@vhs-sylt.de.

Frist endet bereits am 20. Februar 2018

Zuschussanträge für die Gewährung von Jugendpflege- und Sportmitteln für das Jahr 2018 nimmt die Gemeinde Sylt bis zum 20. Februar 2018 entgegen. Aufgrund der Kommunalwahl am 06. Mai 2018 wurde die Antragsfrist vorgezogen. Im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten stellt die Gemeinde Sylt jährlich Haushaltsmittel zur Förderung der Jugendarbeit (Jugendpflegemittel) und zur Förderung des Sports (Sportmittel) bereit. Beide Zuwendungsarten werden auf Antrag gewährt, unabhängig von Förderungen Dritter. Ein Anspruch auf eine Förderung besteht nicht. Die Anträge sind spätestens bis zum 20. Februar 2018 beim Amt für Inneres und Bildung der Gemeinde Sylt, Andreas-Nielsen-Str. 1, 25980 Sylt / Westerland einzureichen. Zum einen gibt es die Möglichkeit, einen Grundbetrag für die allgemeine Gruppen- oder Vereinsarbeit zu erhalten. Dieser berechnet sich nach der Anzahl der Mitglieder aus der Gemeinde Sylt bis 25 Jahre. Daneben können beispielsweise auch Förderungen für Jugendfahrten, Ferienaktionen, Teilnahme an Sportwettkämpfen oder für besondere Anschaffungen beantragt werden. Die Mittelverwendung ist jeweils bis Ende Januar des darauf folgenden Jahres schriftlich nachzuweisen. 

Antragsvordrucke sowie die Richtlinien sind im Internet erhältlich unter www.gemeinde-sylt.de oder im Rathaus bei Birgit Kühne, Telefon: 04651/ 851-211, E-Mail: birgit.kuehne@gemeinde-sylt.de.
Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Frist endet bereits am 28. Februar 2018

Zuschussanträge an die Henner-Krogh-Stiftung zur Förderung Sylter Musiker für das Jahr 2018 nimmt die Gemeinde Sylt bis zum 28. Februar 2018 entgegen. Aufgrund der Kommunalwahl am 06. Mai 2018 wird die Antragsfrist vorgezogen. Antragsberechtigt sind Einzelpersonen, Musikgruppen, gemeinnützige Vereine, Schulen und Chöre, die ihren Hauptwohnsitz oder Sitz auf der Insel Sylt haben. Bei Musikgruppen muss die Mehrzahl der Mitglieder diese Voraussetzung erfüllen. Für die Förderung jeder Anschaffung, jeder Veranstaltung oder sonstiger Aktivität aus Stiftungsmitteln ist ein Einzelantrag erforderlich, der grundsätzlich mindestens fünf Wochen vor der Durchführung der Maßnahme, der Veranstaltung oder der Anschaffung schriftlich an das Amt für Inneres und Bildung der Gemeinde Sylt zu richten ist. Dem Antrag ist ein Finanzierungsplan beizufügen. Werden für mehrere Maßnahmen Zuschüsse beantragt, sind zudem die Prioritäten anzugeben. Gefördert werden z. B. Projekte, Veranstaltungen und Initiativen, die nach Art und Qualität geeignet erscheinen, das musikalische Angebot auf der Insel Sylt nachhaltig zu verbessern. Auch die musikalische Aus- und Fortbildung jüngerer Menschen kann aus Stiftungsmitteln gefördert werden, wobei Musiker aus sozial schwachen Familien bevorzugt werden. Der Verwendungsnachweis ist innerhalb von sechs Wochen nach Beendigung des geförderten Projektes vorzulegen.

Die ausführlichen Vergaberichtlinien sind erhältlich beim Amt für Inneres und Bildung der Gemeinde Sylt, Andreas-Nielsen-Straße 1, 25980 Sylt / OT Westerland, oder im Internet unter www.gemeinde-sylt.de. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.